Die Bartmeise

 

(Panurus biarmicus) ist eine Vogelart und wird heute meist als einzige Art der damit monotypischen Familie Panuridae betrachtet. Sie ist ein meisenartiger, langschwänziger Bewohner großer Schilfflächen.

 

7. Oktober 2017; Grande Cariçaie

Auch wenn die Landschaft auf Spitzbergen sehr karg ist, so präsentieren sich die Formen und Farben, je nach Lichtspiel, in atemberaubender Schönheit, insbesondere, wenn sich der erste Zucker auf die Hügelspitzen legt.

 

 

 

Longyearbyen, 23.9.2017

Der Eisbär (Ursus maritimus, auch Polarbär genannt)

 

 

ist eine Raubtierart aus der Familie der Bären. Er bewohnt die nördlichen Polarregionen und ist eng mit dem Braunbären verwandt. Er ist vor dem Kamtschatkabären und dem Kodiakbären das größte an Land lebende Raubtier der Erde.

Der Polarfuchs oder Eisfuchs (Vulpes lagopus, Syn.: Alopex lagopus)

 

 

ist eine Fuchsart, die sich sich zirkumpolar nördlich der Waldgrenze hält. Sie folgen oft in sicherem Abstand zu auf dem Festland jagenden Eisbären und hoffen, auch was abzukriegen. Bei diesem Exemplar ist das weisse Winterkleid schon weitgehend entwickelt.

 

Spitzbergen, 21.9.2017

Soviel sei verraten: Der Eisbär schafft die nächste Eisplatte...

Walrosskolonie auf Moffen-Island

Die komprimiertesten Gletscherabbruchstücke sind fast schwarz und offenbaren wahrste Kunstwerke

Aufenthaltstag in Longyearbyen Spitzbergen

Mittleres Zittergras (Briza-media),

 

 

 

ist ein zur Familie der Süßgräser (Poaceae) gehörendes Gras magerer Wiesen und Weiden. Es ist vor allem durch seine herzförmig geformten Ährchen gekennzeichnet und als Ziergras bekannt.

Warum nicht den Besuch der Freilichtspiele Zermatt

 

 

 

 

Nach dem Erfolg von "The Matterhorn Story 2015" haben sich die Macher der Freilichtspiele Zermatt mit Unterstützung von Zermatt Tourismus und der Gornergrat Bahn entschieden, im Zweijahresrhythmus auf Riffelberg eine Freilichtproduktion durchzuführen. 

Regisseurin und Autorin Livia Anne Richard inszeniert 2017 nun eine von Gottfried Keller inspirierte Fassung von Romeo und Julia.

 

 

Davor oder danach eine Fahrt auf den Gornergrat mit wunderbarem Ausblick auf 29 Viertausender, einfach überwältigend.

 

Riffelberg, 13. August 2017

Das Rote Waldvöglein

 

 

(Cephalanthera rubra), auch Purpur-Waldvöglein, ist eine Pflanzenart der Familie der Orchideen (Orchideaceae) und zählt zu den auffälligsten Orchideen unserer Regionen

 


VS, 17. Juni 2017

Abendglühen im Obergoms:

Blick von Münster auf's Stockji

 

 

Münster; 16. Juni 2017

Der Diptam (Dictamnus albus),

 

auch Aschwurz oder Brennender Busch genannt, ist die einzige Art der monotypischen Gattung Dictamnus, ergehört zur Familie der Rautengewächse (Rutaceae). Diese Pflanzenart steht seit1936 unter Naturschutz, denn sie war schon damals eine bedrohte Seltenheit in Mitteleuropa

 

Im Markgräflerland, 10. Juni 2017

Das Weißbindige Wiesenvögelchen

 

oder Perlgrasfalter (Coenonympha arcania) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der

Edelfalter (Nymphalidae).

 

Im Markgräflerland, 10. Juni 2017

Hummelragwurz

 

 

Die Ophrys holoserica ist eine schlanke, jedoch kräftig wachsende ausdauernde krautige Pflanze. Die vier bis sieben grundständigen, blaugrünen Laubblätter sind bei einer Länge von 4 bis 10 Zentimetern lanzettlich.


Im Markgräflerland; 2.6.2017

Zweifarbiger Bienenragwurz
(Ophrys apifera bicolor)

 

 

Diese Ausprägung der Bienenragwurz ist äusserst selten und hat ihren Namen von der zweifarbigen Lippe; aufgenommen im Morgentau.

 

Kanton Aargau 2. Juni 2017

Langsporn-Veilchen

 

 

Die Viola calcarata wächst als ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 3 bis 10 Zentimetern. Die Laubblätter besitzen Blattspreite, die meist viel länger als breit sind. Die Nebenblätter sind deutlich gezähnt bis fiederspaltig.

 

 

 

 

VS, 27. Mai 2017

Acker-Wachtelweizen (Melampyrum arvense)

 

 

Liliental, 21. Mai 2017

Wiedehopf (Upupa epops);

Villers-le-Lac (F): Fritillaire pintade; 8. März 2017

In Deutschland soll er da und dort schon draussen sein: Der Hohle Lerchenporn (Corydalis cava), ...

...wie auch ganz aufgeregte Zwergtaucher

Rotschnabel-Tropikvogel; eine Augenweide; Mehr in der Galerie Kapverden (9. Februar 2017), hier Giftbeere (Nicandra physalodes, auch Nicandra physaloides)

Alpenbraunelle (Prunella collaris) 22.1.2017

Ooops; das ist aber jetzt ein Steinadler (Aquila chrysaetos)

Beromünster, Nähe Landessender; 2. Januar 2017

Mauerläufer (Tichodroma muraria) und warum er so heisst...